Einen E-Shop zu erstellen ist eine Herausforderung. Sie müssen den Lagerbestand verwalten, Zahlungen verarbeiten und die Käufer zum Kauf weiterer Artikel anregen. Die erste Schwierigkeit, der jeder Händler gegenübersteht, ist die Wahl einer E-Commerce-Plattform. Der Erfolg des Einzelhandels hängt zwar stark von der Auswahl der richtigen Software ab, es gibt jedoch keine optimale Plattform für E-Commerce. Sie müssen E-Commerce-Lösungen und -Tools dahingehend bewerten, wie gut sie zur Erreichung bestimmter Geschäftsziele beitragen.

In diesem Artikel wird es erläutert, nach welchen Funktionen man sucht, unabhängig davon, ob Sie eine fertige oder eine benutzerdefinierte E-Commerce-Plattform in Betracht ziehen. Wir bieten unseren Überblick über die besten Optionen, um Ihre Auswahl zu vereinfachen:

Was macht eine gute E-Commerce-Plattform zu den Besten?

Jede anständige E-Commerce-Software sollte Ihnen ermöglichen, die Kaufabwicklung zu vereinfachen, Zahlungen mühelos zu akzeptieren und aufschlussreiche Verkaufsberichte zu erhalten. Dies ist jedoch nur die Grundlage. Hier sind einige andere Punkte zu beachten, wenn Sie nach einer Online-Verkaufsplattform suchen:

  • Benutzerfreundlichkeit. Es gibt E-Commerce-Plattformen, für die Entwicklungskenntnisse erforderlich sind, um ein Geschäft zu eröffnen. Nur schnell wachsende und große Unternehmen können sich leisten, professionelle Entwickler einzustellen. Um die Kosten für den Start und die Wartung Ihres Shops zu minimieren, überprüfen Sie, wie einfach es ist, alle Funktionen und Einstellungen des Shops zu konfigurieren.
  • Verkaufstools und Funktionen. Auf der Basisebene sollte die Plattform verschiedene Versandoptionen und mehrere Zahlungsgateways bereitstellen. Die Verkaufs- und Rabattfunktionalität ist ein Muss, weil sie den Händlern hilft, mehr Käufer anzuziehen. Präzise Analyseberichte und SEO-Tools sind ebenfalls eine Überlegung wert, weil Sie mit den in SERP aufsteigen, die Conversion steigern und Ihre Vertriebsstrategie optimieren können.
  • Apps und Erweiterungen erhöhen die Funktionalität Ihres Webshops. Überprüfen Sie, ob auf dem Markt genügend hochwertige Add-Ons verfügbar sind.
  • Design. Bewerten Sie die Möglichkeit, das Design Ihres Shops frei anzupassen, um es attraktiver und benutzerfreundlicher zu gestalten.
  • Hilfe und Support. Suchen Sie nach E-Commerce-Plattformen oder Lösungsanbietern, die eine schnelle Kundenunterstützung garantieren. So können Sie sicher sein, dass alle Fehler und Flops rechtzeitig behoben werden.

Obwohl es immer einfacher wird, einen Webshop mit so vielen vorgefertigten E-Commerce-Lösungen zu eröffnen, müssen die Händler sehr vorsichtig sein, weil nicht alle E-Commerce-Plattformen gleich gut sind. Die beste E-Commerce-Plattform für Startups ist nicht ideal für große Unternehmen und umgekehrt.

 

 

Top 5 E-Commerce-Plattformen

Shopify

Shopify as one of the best platforms for ecommerce.

Überblick

Shopify ist einer der führenden Anbieter von Online-Shopsoftware. Die Plattform wird von über 75.000 Stores genutzt. Mehrere vielfältige und attraktive Themen ermöglichen eine einfache Anpassung des Geschäfts. In diesem Fall sind jedoch weiterhin Programmierkenntnisse oder ein Shopify-Expertenteam erforderlich, das die gesamte technische Arbeit für Sie erledigt. Shopify verfügt über integrierte Funktionen für die Akzeptanz von Kreditkartenzahlungen und die Lagerverwaltung.

Benutzerfreundlichkeit

Shopify positioniert sich als eine benutzerfreundliche Plattform. Die Konfiguration und der Start für einen “non-tech” Benutzer können jedoch noch recht kompliziert sein. Wenden Sie sich besser an ein professionelles Team.

3/5

Verkaufstools und Funktionen

Versand

Shopify Shipping ist für Bestellungen aus den USA (UPS, USPS, DHL Express) und Kanada (Canada Post) verfügbar.

Zahlungen

Die Kunden haben verschiedene Möglichkeiten, online mit Kreditkarte und direkt über Apple Pay, Amazon Pay und PayPal zu bezahlen. Weniger traditionelle Methoden wie Kryptowährung werden ebenfalls akzeptiert. Die Händler können auch dynamische Checkout-Buttons hinzufügen.

Promotions

Mit Shopify können Sie Aktionscodes und automatische Rabatte erstellen, verwalten und exportieren sowie Rabattpreise für Produkte festlegen.

 

Analytics

 

Shopify bietet seinen Benutzern Zugang zu den genauen Finanzberichten, einschließlich Steuern und Zahlungen. Lagerbestand-, Kundenverhaltens-, Marketing-, Verkaufs-, Gewinn- und benutzerdefinierte Berichte werden ebenfalls bereitgestellt.

 

SEO-Tools

 

Shopify ermöglicht und bietet Erfolgsguides zum Hinzufügen von Schlüsselwörtern zu Seitentiteln, Alternativtexten, Metabeschreibungen und Produktseitencontent. Sie können die Websitestruktur optimieren und Ihre Sitemap an Google senden, um wertvolle Seiten zu finden und zu indizieren. Sie dürfen bestimmte Seiten auch vor Suchmaschinen verstecken, um die Effizienz Ihrer SEO-Strategie zu steigern.

4/5

Apps und Erweiterungen

Shopify App Store bietet eine Vielzahl von Erweiterungen, mit denen Sie das E-Commerce-Geschäft ankurbeln, Ihren Shop mit externen Diensten und Tools integrieren und Ihrem Admin-Bereich Funktionen hinzufügen können.

Mobile Apps für Android und iOS wurden entwickelt, um die Checkout-Funktionen zu erweitern und das mobile Einkaufserlebnis zu verbessern.

4/5

Design

Es gibt eine Vielzahl von einzigartigen Shopify-Vorlagen und -Themen mit unterschiedlichen Stilen und Layouts. Sie können zwar Themen mit dem Editor anpassen, aber Sie können den Themencode bei Bedarf auch ändern.

5/5

Hilfe und Support

Neben dem Help Center, der API-Dokumentation und den Shopify Forums bieten Shopify-Experten rund um die Uhr Hilfe beim Starten eines Shops.

5/5

Kunden

Brooklyn Museum, Adore Me, Tokyobike.

Preise

Shopify-Gebühren werden pro Monat berechnet und hängen von der Edition ab: 29 USD für Basic Shopify, 79 USD für Shopify und 299 USD für Advanced Shopify.

BigCommerce

BigCommerce is one of the top 5 best ecommerce platforms.

Überblick

BigCommerce ist eines der erfolgreichsten Projekten von E-Commerce-Website-Entwicklern, das über 50.000 E-Shops bedient. Es hat zwei Editionen: Enterprise und Essentials. Die erste eignet sich für große Unternehmen, der zweite für kleine und mittlere Marken.

 

Mit BigCommerce können Sie ein Geschäft von Grund auf neu einrichten, gestalten, den Traffic durch SEO steigern, Zahlungen annehmen sowie Bestellungen versenden und ausführen. Die Plattform lässt sich problemlos in eBay, Google Shopping und andere Dienste integrieren.

Benutzerfreundlichkeit

BigCommerce bietet nützliche Anleitungen, um den Start des E-Shops zu vereinfachen. Zum Konfigurieren der Plattform sind jedoch Entwicklungskenntnisse erforderlich.

3/5

Verkaufstools und Funktionen

Versand

BigCommerce bietet verschiedene Versandarten an:

  • Kostenloser Versand – $0
  • USPS Priority Mail – $6.95
  • FedEx Ground Home Delivery – $9.07
  • FedEx Priority Overnight – $15.60

Zahlungen

Bezüglich der Zahlungsmethoden ist die Integration mit mehreren Währungen und Zahlungsgateways enthalten. Die Plattform unterstützt auch Online-Zahlungen über Amazon Pay, PayPal und Apple Pay.

Promotions

Sie können verschiedene Arten von Rabatten (Produkt, Bestellung, Kunden usw.) und Gutscheinen für effektive Werbeaktionen anbieten.

Analytics 

Im monatlichen Abonnement sind mehrere Berichte enthalten:

  • Metriken für Händler;
  • E-Commerce-Einblicke;
  • Analytics-Snapshots, die Bestellungen, Vertriebskanäle und Conversion-Raten.

SEO-Tools

Aktiviertes HTTPS, SEO-freundliche Vorlagen, einfache Optimierung von URLs, automatisch generierte Sitemaps und schnelle Verknüpfung mit sozialen Medien – all dies erhalten Sie mit BigCommerce. Sie können Ihre Überschriften, Titel und Meta-Tags anpassen und einen Blog erstellen.

5/5

Apps und Erweiterungen

Händler können die Funktionen des Webshops durch Apps und Integrationen erweitern. Es gibt über 680 Apps im BigCommerce App Store.

4/5

Design

BigCommerce bietet eine große Anzahl an Vorlagen: 12 kostenlose Designs und 127 kostenpflichtige, die zwischen 145 und 235 US-Dollar kosten. Kunden beschweren sich jedoch häufig, dass Vorlagen nicht eindeutig sind.

3/5

Hilfe und Support

BigCommerce bietet umfassende Unterstützung für seine Kunden. Es gibt Communities für Kunden und Entwickler, die Wissensdatenbank und mehrere Videoanleitungen. Auf den Live-Support kann per Telefon, Live-Chat und E-Mail zugegriffen werden.

5/5

Kunden

Pandora, Tyler’s, Toyota, Jeep People.

Preise

Essentials-Edition kostet zwischen 29,95 und 249,95 US-Dollar pro Monat. Der Enterprise-Preis wird individuell festgelegt.

WooCommerce

Überblick

WooCommerce ist eine E-Commerce-Plattform zum Erstellen von E-Shops auf der Basis von WordPress. Das Plugin ist vor allem bei mittelständischen Unternehmen beliebt, da es kostenlos erhältlich ist und die Händlern können ein E-Commerce-CMS ohne großen finanziellen Aufwand erhalten.

Benutzerfreundlichkeit

WooCommerce ist keine gehostete Plattform. Sie müssen daher alle Konfigurationen und Einstellungen verwalten und sich selbst um die Sicherheit kümmern. Es gibt kein integriertes Drag-and-Drop-Designtool, daher benötigen Sie auch spezielle Seitenersteller – normalerweise kostenpflichtige.

2/5

Verkaufstools und Funktionen

Versand

Sie können beliebig viele Versandzonen erstellen und für jede Zone mehrere Methoden und Tarife hinzufügen. Es gibt kostenlose Versand- und Abholoptionen vor Ort (Kunden holen die Bestellung selbst ab) sowie einen Pauschalversand (Sie definieren einen Standardpreis pro Artikel, pro Versandklasse oder pro Bestellung). Mit WooCommerce können die Händler eine Einkaufsversicherung für die angebotenen Waren vorschlagen.

Zahlungen

PayPal- und Stripe-Zahlungen werden standardmäßig angeboten. Auf andere beliebte Zahlungsdienstleister kann mit Add-Ons zugegriffen werden. Es gibt auch viele lokale und weniger beliebte Zahlungsdienste. Außerdem berechnet WooCommerce keine Transaktionsgebühren.

Promotions, Analytics, and SEO-Tools

Alle Werbekampagnen (Rabatte, Gutscheine und Geschenkkarten), Analytics und SEO-Tools sind mit Erweiterungen erhältlich.

4/5

Apps und Erweiterungen

Es stehen rund 40 kostenlose und 240 kostenpflichtige Plugins zur Verfügung, um die Funktionalität von WooCommerce zu erweitern.

2/5

Design

17 Themen sind verfügbar, von denen drei kostenlos sind.

3/5

Hilfe und Support

Zusätzlich zur Dokumentation und den häufig gestellten Fragen gibt es Support für Kunden, sodass Sie für alle Fälle einfach eine Online-Anfrage stellen können.

4/5

Kunden

Airstream, Ghostbed, Singer, Coffee Bros.

Preise

WooCommerce ist kostenlos, Sie müssen jedoch einen Domain-Namen (ca. 15 USD), ein SSL-Zertifikat (ca. 70 USD) und ein WordPress-Hosting-Konto (ca. 8 USD pro Monat) erwerben, um einen E-Shop zu eröffnen. Die Preise für Erweiterungen variieren von 0 bis 250 USD.

Magento

Magento is in top 5 of best platfroms for ecommerce.

Überblick

Magento ist eine der beliebtesten E-Commerce-Plattformen für Webshops. Gleichzeitig ist es eines der teuersten und anspruchsvollsten Produkte. Es basiert auf dem Open-Source-Modell und bietet Ihnen Flexibilität beim Einrichten des Webshops. Aufgrund der umfangreichen Funktionen und der erforderlichen Entwicklungsfähigkeiten ist Magento eine bevorzugte Option für mittlere und große Unternehmen.

Benutzerfreundlichkeit

Magento ist als Plattform bekannt, die nicht einfach zu bedienen ist. In der Tat kann es für Anfänger eine Herausforderung sein, ein Magento-Geschäft einzurichten. In diesem Fall ist die Einstellung von Entwicklern und Administratoren mit relevanter Erfahrung die beste Option.

2/5

Verkaufstools und Funktionen

Versand

Magento bietet mehrere Versandoptionen (inkl. internationaler Versand) und ermöglicht die Verwaltung mehrerer Spediteure.

Zahlungen

PayPal, PayPal Express, pay on delivery, Banküberweisung und Authorize.net sind verfügbar.

Promotions

Standardmäßig können Sie den Kunden Rabatt-Gutscheine für bestimmte Produkte geben und für Einkäufe einer bestimmten Menge kostenlosen Versand anbieten. Sie können auch alle Aktionen für eine bestimmte Zeit planen, um den Umsatz zu optimieren.

Analytics

Händler können integrierte Analysen verwenden oder Magento Google Analytics hinzufügen, um genauere Berichte zu erhalten.

SEO-Tools

Magento unterstützt die individuelle und massenweise Verwaltung von Titeln und Metabeschreibungen sowie die Erstellung der Sitemap und die Anwendung kanonischer Tags.

5/5

Apps und Erweiterungen

Auf dem Magento Marketplace gibt es Tausende von Erweiterungen, die auf Plagiat, Codierungsstandards und Kompatibilität überprüft sind.

4/5

Design

Fast alle Magento-Themes sind kostenpflichtig, aber billig. Sie sind modern und tragen zu einer großartigen Benutzererfahrung bei.

3/5

Hilfe und Support

Es gibt keine 24/7 Kundensupport, aber es gibt viele Benutzerguides und eine lebhafte Community, die Ihnen bei der Verwaltung Ihres Shops helfen kann.

3/5

Kunden

Coca Cola, Ford Warby Parker, Olympus.

Preise

Obwohl die Magento Community Edition kostenlos ist, müssen Sie für die Anpassung, das Hosting, die Erweiterungen und die Themen bezahlen, um Ihren Shop leistungsstark zu machen. Der Preis für die Magento Enterprise Edition beginnt bei 20.000 US-Dollar.

PrestaShop

Prestashop as one of the top ecommerce platforms.

Überblick

PrestaShop ist eines der kostenlosen E-Commerce-CMS. Wenn Sie die Funktionalität erweitern möchten, müssen Sie zusätzliche Module kaufen. Diese Online-Verkaufsplattform verfügt über ein praktisches Bedienfeld und flexible Einstellungen. PrestaShop ist zwar weniger beliebt als Magento, Shopify oder WooCommerce, bietet jedoch fast alle grundlegenden E-Commerce-Funktionen.

Benutzerfreundlichkeit

Die Entwicklerfähigkeiten sind erforderlich. Das Einrichten von PrestaShop kann einige Zeit in Anspruch nehmen, weil das Backend nicht so benutzerfreundlich ist. Es gibt jedoch eine Demo, die Sie durch den gesamten Prozess führt. Gute Nachrichten: Sobald Sie Einrichtung, Integration und Konfiguration der Module abgeschlossen haben, sind die täglichen Aufgaben, z. B. das Hinzufügen von Produkten oder das Verwalten von Bestellungen, einfach.

3/5

Verkaufstools und Funktionen

Versand

Sie können Spediteure hinzufügen, „Mein Spediteur“ organisieren, wenn ein Käufer ein Produkt selbst abholt, oder verschiedene Module aufrufen.

Zahlungen

Die Zahlungsmöglichkeiten umfassen PayPal, Überweisung, Nachnahme und per Scheck. Es gibt auch ein Standard-Zahlungsmodul, PrestaShop Checkout, das jetzt nur für einige europäische Länder verfügbar ist.

Promotions

Sie können Gutscheine und einen kostenlosen Versand anbieten, Sonderangebote machen, Preisregeln erstellen und Rabattmodi ändern.

Analytics

Mit PrestaShop können die Händler ihren Fortschritt anhand von Berichten zur Marketingleistung, zum Traffic sowie zu den Erkenntnissen über Produktverkäufe und Kundenverhalten auf den Geschäftsseiten überwachen. Auf diese Weise können Sie die Wirkung von Werbekampagnen messen, die am meisten und am wenigsten beliebten Produkte identifizieren und für die Artikel werben, die sich nicht gut verkaufen. Sie erhalten einen statistischen Überblick über alle aktuell geöffneten Einkaufswagen und können schnell auf die Aufgabe des Einkaufswagens reagieren.

SEO-Tools

In PrestaShop können Sie Metatitel, Beschreibungen, Schlüsselwörter und benutzerfreundliche URLs für die Produkt- und CMS-Seiten festlegen. Entscheidende SEO-Funktionen wie der Sitemap-Builder, die automatische Generierung von Metatags, die Integration mit Google Analytics und Social Media sind jedoch nur mit kostenpflichtigen Modulen und Diensten verfügbar

3/5

Apps und Erweiterungen

Auf dem PrestaShop-Marktplatz finden Sie mehr als 3.000 Module, mit denen Sie Ihre Geschäftsziele erreichen können, z. B. Ihr E-Shops anpassen, Datenverkehr steigern, Conversion-Raten verbessern und die Kunden binden.

4/5

Design

Es gibt mehr als 3.500 Themen auf dem PrestaShop-Marktplatz. Ein praktischer Navigator ermöglicht Ihnen, schnell die am besten geeignete Option zu finden, indem Sie Ihre Version, Branche, Themensprache und die erforderlichen Funktionen auswählen, inkl.:

  • Optimierte Suche;
  • Blog;
  • Dynamischer Einkaufswagen;
  • Hersteller- und Markendarstellung in der Produktbeschreibung;
  • Schieberegler für Waren, Marken und Hersteller;
  • Kategorien-Menü auf der Hauptseite.
4/5

Hilfe und Support

Kundensupport ist verfügbar und dennoch teuer. Der günstigste Support-Plan umfasst drei Stunden Support pro Monat und kostet 250 US-Dollar.

4/5

Kunden

Maniac-Auto, Ferraris, Pylones, Poupadou.

Preise

PrestaShop ist unter der Open Software License (OSL) lizenziert, sodass Sie es kostenlos herunterladen können. Sie zahlen bereits bei der Auswahl des Hosting-Anbieters, der Installation eines Themas und dem Hinzufügen von Modulen.

Fazit

Jedes Produkt aus dieser E-Commerce-Plattform-Liste hat seine Vor- und Nachteile und ist für verschiedene Händlern geeignet.

Für kleine Unternehmen und Startups sollte der beste Online-Store-Builder kostengünstig und einfach zu konfigurieren sein. Deshalb ist es sinnvoll, Shopify, BigCommerce oder WooCommerce zu wählen. Wenn das Geschäft wächst, können Sie erweiterte Funktionen freischalten, indem Sie den E-Commerce-Plattformplan (für Shopify und BigCommerce) aktualisieren und Plug-ins hinzufügen. Nachdem Sie die Guides und die Community-Artikel gelesen haben, können Sie einen kleinen bis mittelgroßen Online-Shop mit grundlegenden Funktionen und einem vorlagenbasierten Design starten. Um jedoch eine vollwertige E-Commerce-Lösung auf einer dieser drei Plattformen zu erhalten, benötigen Sie immer noch die Hilfe erfahrener Entwickler.

Große Unternehmen und E-Commerce-Marken, die unbegrenzte Anpassungsmöglichkeiten, komplizierte Funktionen und volle Kontrolle über den E-Shop suchen, finden entweder Magento oder PrestaShop die beste Plattform, um online zu verkaufen.

Fühlen Sie sich frei, Ihre Ideen in den Kommentaren unten zu teilen und bleiben Sie dran!